Tourism matters! 2021

Overcrowding vs. Lebensraum? Mögliche Wege aus dem Interessenkonflikt

20. Mai 2021


Lange Staus auf den Landstraßen, überfüllte Mülltonnen und endlose Menschenschlangen. Das war das Bild an zahlreichen Wochenenden im Frühjahr und Sommer 2020 in den ländlichen Regionen Bayerns und damit auch in dem Lebensraum der dortigen Bewohner. Die Folgen waren diverse Zeitungsartikel und medienwirksame Demonstrationen, in denen die Anwohner ihrem Frust freien Lauf ließen und der Beginn einer Diskussion, die scheinbar längst überfällig war: Overcrowding vs. Lebensraum?


Das Phänomen des Overcrowding ist keine Neuerscheinung, wurde allerdings durch die internationalen Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie und einem damit verbundenen Tagestourismus im Inland verstärkt. Vor allem die Bewohner der Metropolen nutzen an sonnigen Tagen die Möglichkeit, die nähere Umgebung zu entdecken.


Durch die anhaltenden Diskussionen ist es nun an der Zeit umzudenken: Den Lebensraum der Einwohner zu respektieren und in Einklang mit den Vorstellungen der Touristen wie auch den Zielen der Freizeit- und Tourismusbranche zu bringen.


Doch welche Maßnahmen sind dafür erforderlich? Welche Akteure haben den größten Einfluss? Ist ein Sensibilisieren der Besucher überhaupt möglich? Gibt es Regionen, die bereits erfolgreiche Maßnahmen umgesetzt haben?



ReferentInnen:


• Alexander Anetsberger, Landrat, Landkreis Eichstätt
• Ulf Dworschak, Leiter Sachgebiet Naturschutz und Planung, Nationalparkverwaltung Berchtesgaden
• Riadh Larbi, Social Media Manager, DER Touristik GmbH
• Alicia Storch, Junior Consultant, ift Freizeit- und Tourismusberatung GmbH
• Birte Wieda, Initiatorin, Bürgerinitiative Sylt
• Dr. Andreas Wüstefeld, Leiter, Tölzer Land Tourismus



LIVE-ÜBERTRAGUNG

Die Live-Übertragung der Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr. Nach Ihrer Anmeldung über unser Formular erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung einen Einladungslink.



Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Melden Sie sich jetzt an!

Hier geht's zur Anmeldung!
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!