Voraussetzungen für ein Auslandssemester

Für alle Studierende des Bachelor-Studienganges Tourismusmanagement, die ein studienbezogenes Semester im Ausland absolvieren möchten, besteht diese Möglichkeit im 4. oder 5. Semester, wenn die Prüfungsanforderungen laut der Bachelor-Studienordnung erfüllt sind (siehe Vorrücksperren).


Eine weitere Voraussetzung für das studienbezogene Auslandssemester ist der Besuch verpflichtender Informationsveranstaltungen vor dem tatsächlichen Auslandssemester für alle Studierende der FK 14 (sowohl Erasmus+ als auch Non-EU). In diesen Informationsveranstaltungen werden der Bewerbungsprozess und das Vorgehen zur Anerkennung der Auslandsleistungen ausführlich vorgestellt. Die jeweils aktuellen Termine der entsprechenden Veranstaltungen erfahren Sie über die Website, den Infoscreen sowie per Aushang.


Sie müssen über ausreichende Sprachkenntnisse der jeweiligen Landes- bzw. Vorlesungssprache verfügen, um im Auslandssemester zurechtzukommen und um den Vorlesungen folgen zu können. Bei einem Aufenthalt im französisch- oder spanischsprachigen Ausland wird dringend empfohlen, in den Semesterferien vor dem Auslandssemester einen Sprachkurs zu besuchen.


Es besteht die Möglichkeit im 6. oder 7. Semester ein freiwilliges Auslandssemester zu absolvieren, jedoch ohne Anrechnung von ausländischen Studienleistungen. Eine finanzielle Förderung (insbesondere im Rahmen des Erasmus+ Programms) ist auch während eines freiwilligen Auslandssemesters möglich. Voraussetzungen für die Teilnahme an einem freiwilligen Auslandssemester an einer unserer Partneruniversitäten ist die Teilnahme an den Outgoing-Informationsveranstaltungen. Zu beachten sind auch die vereinbarten Platzverfügbarkeiten.