News

#Individuelles HR-Konzept, #Leadership

Die Masterstudierenden mit Frau Streidl und Prof. Chang im Restaurant Neni (Foto: Katrin Rica Eberhardt)
Die Masterstudierenden mit Frau Streidl und Prof. Chang im Restaurant Neni (Foto: Katrin Rica Eberhardt)

[08|11|2018]

Ein Besuch im 25hrs Hotel The Royal Bavarian

Die neuen Studierenden im Hospitality Management Masterprogramm konnten bei einem Besuch des im letzten Jahr neu eröffneten 25hrs Hotels am Münchner Hauptbahnhof erfahren, wie HR-Management und Mitarbeiterführung bei 25hrs gelebt wird. Empfangen wurde die Gruppe mit einem Mittagessen im Szene-Restaurant Neni, in welchem die israelische, rumänische und spanische Küche mit lokalen Einflüssen köstlich kombiniert wird. Sandra Streidl, HR Managerin, stand Rede und Antwort und gab einen Einblick, welche Besonderheiten von der Entwicklung des Mitarbeiterhandbuchs bis zum Design des hauseigenen Kuscheltiers bei einer Hoteleröffnung zu beachten sind. Im Anschluss durften sich die Studierenden bei einer Hausführung ein Bild von dem Hotelprodukt machen, wobei die den Lieblingstieren König Ludwig des II. gewidmete Swan Suite und die Peacock Suite besondere Begeisterung auslöste. Nach der Hausführung gab es im Muschelsaal, in welchem es hin und wieder auch Freibier für die Gäste geben soll, eine Abschlussrunde. Erkenntnisse aus dem Besuch waren insbesondere, dass das HR-Konzept zum Hotelprodukt passen muss, Führungskräfteentwicklung mehr denn je erfolgskritisch ist und dass man als HR-Manager durchaus einen Unterschied machen kann, ob Mitarbeiter Spaß bei der Arbeit haben und sich mit ihrem Arbeitgeber identifizieren.