Praxissemester

Häufig gestellte Fragen

Wo bekomme ich eine Bescheinigung über die Dauer des Pflichtpraktikums für das Unternehmen?
A: Diese Bescheinigung bekommen Sie in der Abteilung Bereich Prüfung und Praktikum in der Lothstraße. (anja.tripp@hm.edu).


Sind Praktikanten sozialversicherungspflichtig?


A: Wenn das Praktikum die Mindestdauer von 18 Wochen (Bachelor) überschreitet, dann ist dieser freiwillige Teil des Praktikums sozialversicherungspflichtig.


Kann ich mein Praktikum in Raten absolvieren?
A: Nein, es sollte zusammenhängend geleistet und höchstens für ein paar Wochen unterbrochen werden.


Kann ich mein Praktikum in zwei verschiedenen Unternehmen machen?
A: Ja, das ist möglich, in der Regel allerdings nicht zu empfehlen.


Wie viele Stunden pro Woche muss ich im Praktikum arbeiten?
A: Richtwert ist die normale tarifliche Arbeitszeit (Vollzeit).


Kann ich mein Praktikum auch in Teilzeit ableisten, z.B. 36 Wochen lang halbtags arbeiten?
A: In der Regel geht das nicht. Die Ableistung des praktischen Studiensemesters in Teilzeit ist nur möglich für Studierende, die Kinder unter 14 Jahren oder pflegebedürftige Angehörige betreuen. In diesem Fall kann das praktische Studiensemester auf Antrag und mit Zustimmung der/des Praktikumsbeauftragten in zwei aufeinander folgenden Semestern abgeleistet werden.


Ich werde sechs Tage in der Woche arbeiten. Muss ich entsprechend weniger Wochen arbeiten?
A: Nein, auch bei einer 6-Tage-Woche müssen Sie Ihre 18 Wochen absolvieren.


Gibt es finanzielle Förderung für Praktika?
A: Siehe „Fördermöglichkeiten für Auslandspraktika “.


Kann ich im Praxissemester Prüfungen schreiben?
A: Ja, Sie können sogar AW-Fächer oder Seminare belegen, wenn diese außerhalb Ihrer Arbeitszeiten angeboten werden.


Was passiert, wenn ich den PBLV-Block versäume, weil ich krank bin?
A: Das hängt davon ab, wie viel Sie versäumen. Wenn Sie einen Tag mit Attest fehlen, kann der Block noch anerkannt werden; sind es zwei oder mehr Tage, dann muss eine entsprechende Nachholung stafffinden.


Muss ich während des Praxissemesters Studiengebühren zahlen?
A: Ja, der Grundbeitrag für das Studentenwerk beträgt 52 Euro, der Solidarbeitrag Semesterticket beträgt 59 Euro pro Semester. Alle Studierenden entrichten im Rahmen der Rückmeldung insgesamt 111 Euro. Dies gilt auch für beurlaubte Studierende, Studierende im Praxis- und Auslandssemester.


Können Bachelor-Studierende, die über Berufserfahrung verfügen, sich vom Praktikum befreien lassen?
A: Nein, das ist im Bachelor-Studium nicht vorgesehen.


Können Bachelor-Studierende ein freiwilliges zweites Praktikum absolvieren?
A: Die Ableistung eines freiwilligen Praktikums ist jederzeit möglich. Falls Sie das freiwillige Praxissemester mit einer Bachelorarbeit in einem Unternehmen verbinden wollen, oder es für einen evtl. nahtlosen Jobeinstieg bei diesem Unternehmen nutzen wollen, ist es ratsam, das freiwillige Praxissemester eher an das Ende des Studiums zu legen . Allerdings ist ein freiwilliges Praxissemester nach dem erfolgreichen Ablegen aller Prüfungsleistungen (inkl. Bachelorarbeit) jedoch nicht möglich. Hierbei ist zu beachten, dass bei einem freiwilligen Praxissemester in Deutschland Studiengebühren an der Hochschule München fällig werden und dieses Praxissemester auch sozialversicherungspflichtig ist.


Falls das freiwillige Praxissemester im fremdsprachigen Ausland abgeleistet wird und mindestens drei Monate dauert, ist eine Beurlaubung möglich und somit eine Befreiung von den Studiengebühren (nur der Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 42 Euro muss gezahlt werden). Ein geeigneter Nachweis (z.B. Praktikantenvertrag) ist der Abteilung Prüfung und Praktikum vorzulegen. Der Antrag auf Beurlaubung muss der Abteilung Prüfung und Praktikum spätestens einen Monat nach Beginn des betreffenden Semesters (z.B. 14. April für das Sommersemester) schriftlich vorliegen und von dort genehmigt werden.


Hinweis: Während dieser Beurlaubung können mit Ausnahme von nicht bestandenen Prüfungen keine Prüfungen abgelegt werden. Für Wiederholungsprüfungen muss evtl. ein formloser Antrag auf Fristverlängerung gestellt werden, falls Sie diese während des Urlaubssemesters nicht schreiben können.


Generell werden Verträge für freiwillige Praxissemester nicht von der Hochschule unterschrieben. Die Verträge werden zwischen Unternehmen und Studierendem abgeschlossen.


Kann ich den PBLV-Abschlussblock auch auf ein späteres Semester verschieben?
A: Ja, das ist möglich. Sie melden sich dann einfach in einem späteren Semester für den PBLV-Block an und geben auch Ihren Praktikumsbericht entsprechend später ab. Allerdings gilt bei Studierenden im Diplom-Studiengang das Praxissemester nicht als bestanden, so lange der Block nicht bestanden ist. Hinweis: Bei Bachelorstudierenden ist der bestandene E-PBLV sowie A-PBLV für die Anmeldung der Bachelorarbeit notwendig.


Kann ich im Praktikum Urlaub nehmen?
A: Normalerweise ist kein Urlaub vorgesehen. Es ist aber in Ordnung, wenn Sie mal ein paar Tage Urlaub haben, solange Ihre Netto-Arbeitszeit die erforderlichen 18 Wochen nicht unterschreitet.


Was passiert, wenn ich im Praktikum krank werde?
A: Die Krankheitstage werden auf dem Zeugnis vermerkt. Das Praktikum wird dann anerkannt, wenn Sie trotzdem noch die erforderlichen 18 Wochen netto gearbeitet haben. Wenn nicht, müssen Sie noch entsprechend viele Arbeitstage anhängen, damit das Praktikum anerkannt werden kann.


Ist es möglich, das Praktikum schon vor dem frühestmöglichen Anfangstermin zu beginnen?
A: Sie können Ihr Praktikum schon antreten, allerdings zählt es erst ab dem frühestmöglichen Termin. Sie müssen also noch mindestens 18 Wochen nach diesem Termin arbeiten.


Ich will erst in einem späteren Semester den PBLV-Abschlussblock machen. Kann ich trotzdem schon den Praktikumsbericht abgeben?
A: Nein, es ist zwar durchaus empfehlenswert, dass Sie ihn schreiben, solange die Erinnerung noch frisch ist; dennoch geben Sie ihn bitte erst in dem Semester an der Hochschule ab, in dem Sie den Block absolvieren.


Mein ausländischer Arbeitgeber fordert einen Versicherungsnachweis der Hochschule während meiner Tätigkeit im ausländischen Unternehmen. Bin ich während der Tätigkeit im Ausland über die Hochschule versichert?
A: Praktikanten im Ausland müssen sich selbst um Versicherung kümmern.


Ist es sinnvoll, für das Praxissemester eine Haftplichtversicherung abzuschließen?
A: Während Ihres Praxissemesters sollten Sie eine eigene Haftpflichtversicherung für etwaige Schäde abschließen - keine Familienversicherung.


Muss eine nicht bestandene Prüfung im Folgesemester nachgeschrieben werden, auch wenn man sich im Praxissemester befindet?
A: Nicht bestandene Prüfungen müssen im Folgesemester nachgeholt werden. Ausgenommen davon sind Studierende, die sich im Ausland im Praktikum befinden.


In diesem Fall informieren Sie die Abteilung Prüfung und Praktikum per Email über das Nichtantreten der Prüfung.


Könnte es zu Schwierigkeiten bei der Prüfungsanmeldung kommen, wenn man bereits die Vorlesungen des 5. Sem. besucht, laut Immatrikulationsbescheinigung aber erst im 4. Sem. ist und das Praktikum somit verschiebt?
A: Nein, deswegen gibt keine Schwierigkeiten. Der Grund dafür ist, dass die Studierenden nicht zurückgestuft werden können (z.B. erst ins 5. Sem. und danach zurück ins 4. Sem.).


Wer stellt mir einen Sprachnachweis in spanischer Sprache aus, der beim Auslandsbafögamt bei einem Auslandspraxissemester einzureichen ist?
A: Reichen Sie das Formular des Bafögamtes mit einer aktuellen Notenbescheinigung des Prüfungsamtes bei den Spanischdozenten der Fakultät zur Unterschrift ein.