One World Foundation

StudentInnen als Lehrer

Katrin Ackermann mit ihren Schülern
Katrin Ackermann mit ihren Schülern

Die Fakultät für Tourismus hilft im Rahmen der One World Foundation, Kindern in Sri Lanka Englisch beizubringen.
„Hallo, what’s your name? Where do you come from?“ Wenn Sie heute die One World Foundation Schule an der Westküste Sri Lankas besuchen, kommen die Kinder auf Sie zu, um Sie freundlich zu begrüßen. Früher hätten sie kichernd das Gesicht hinter der Hand versteckt. Ein kleiner Schritt für ein Schulkind, aber ein großer Schritt für ein Bildungsprogramm!


Seit der Tsunamikatastrophe vom Dezember 2004 ist die Fakultät für Tourismus mit einem Tourismusbildungsprogramm im Rahmen der One World Foundation in Sri Lanka aktiv. Ein Teil des Projekts ist der Aufbau einer kontinuierlichen Begleitung des Englischunterrichts, um die Englischkompetenz der Kinder und Jugendlichen für die praktische Anwendung im Tourismus zu fördern.


Hintergrund dieser Projektaktivität ist die Diskrepanz zwischen notwendigen Englischkenntnissen und der dürftigen Schulbildung in den Dörfern der touristisch geprägten Westküste Sri Lankas. Die Kinder im Alter von 7 bis 17 Jahren haben zwar alle Englischunterricht in der staatlichen Schule, ihre Englischkenntnisse bleiben jedoch minimal; zur richtigen Kommunikation reichen sie nicht. Seit der Gründung der OWF vor zehn Jahren bietet ihre Schule den Kindern des Dorfes Ahungalla/Wathuregama Englischkurse, die ihnen zu besseren schulischen Leistungen verhelfen sollen. Leider bestehen die Kurse jedoch nur aus Grammatik und Vokabeln, Unterrichtssprache ist Sinhalesisch. Es wird kein gesprochenes Englisch gelehrt, und die Kinder sind nicht in der Lage, die gelernten Wörter in Kommunikation umzusetzen. Hinzu kommt noch, dass aus kulturellen Gründen die Kinder der Sri Lankischen Dörfer sehr scheu sind und sich kaum trauen, vor der Gruppe oder mit Fremden zu sprechen.


Angesichts der Tatsache, dass Englischkenntnisse für viele Arbeitsstellen und für jede Arbeit im Tourismus vorausgesetzt werden, besteht hier Handlungsbedarf. Ziel des Projekts von Prof. Patricia East ist die Förderung der kommunikativen Englischkompetenz für die praktische Anwendung im Tourismus durch den Einsatz von StudentInnen der Fakultät für Tourismus.


Im Rahmen dieses Projekts können FH-StudentInnen ein Praktikum in der OWF absolvieren oder als „Volunteers“ arbeiten, „spoken English“ lehren und kommunikative Übungen in den Englischunterricht integrieren. Für die StudentInnen ist diese Projektmitarbeit eine interkulturelle Herausforderung. Sie wohnen während ihres Aufenthaltes im Gästehaus Bogenvillya (Träger der One World Foundation), assistieren bei der Gesamtdurchführung des OWF-Projekts und bekommen einen Einblick in die Chancen und die Problematik dieses nachhaltigen Tourismusmodells. Zusätzlich zur direkten Beteiligung an der OWF-Arbeit entstehen auch Bachelorarbeiten zu verschiedenen Aspekten des Projekts.


Patricia East


  • Artikel Fairer Tourismus erschienen in der Aichacher Zeitung am 08.07.2010
  • Bei Interesse an einem Praktikumssemester in der OWF: patricia.east@hm.edu


Internship opportunity:

English teaching at the One World Foundation in Sri Lanka

Within the framework of our project to support the One World Foundation in Sri Lanka, two students from the faculty of tourism can do their internships in Sri Lanka, working at the Bogenvillya and teaching English at the OWF.


We are looking for students who would like to work in the OWF next semester. If your English is very good and you would be interested in this opportunity, please contact me as soon as possible (patricia.east@hm.edu).




Spende

Helfen Sie durch Ihre Spende!

Spenden für die One World Foundation:

One World Foundation
Hofmühlgasse 17/2/25
1060 Wien, Österreich

Tel: +43-1-533 58 40-33
Fax: +43-1-533 58 40-44

E-mail:office@owf.at

one world foundation –
Verein zur Förderung der Bildung
Raiffeisen Landesbank NOE-WIEN
Konto-Nr.: 9.538.174
BLZ: 32000
IBAN: AT44 3200 0000 0953 8174
BIC: RLNWATWW

Da die OWF Sitz in Wien hat, können für Direktspenden keine deutschen Spendenquittungen ausgestellt werden. Falls Sie eine Spendenquittung erhalten möchten:

1) Spenden für das Förderprogramm der Fakultät Tourismus: (Spendenzweck OWF angeben):

Verein der Freunde und Förderer der Fakultät für Tourismus der Hochschule München e.V.
Schachenmeierstraße 35
80636 München

Bankverbindung:
Hypovereinsbank, Unicredit Bank AG
BLZ 70020270, Kontonummer 10043060,
Swift Code HYVEDEMMXXX

2) Spenden an die One World Foundation über die Stiftung pro Juventute in Dortmund
(Spendenzweck OWF angeben):

Stiftung pro juventute
Konto-Nr. 1229109
bei Sparkasse Dortmund, BLZ 44050199
IBAN DE92 440 501 990 001 229 109


Ansprechpartner