News

Grazie Milano!

15 Studierende aus dem Kompetenzfeld
15 Studierende aus dem Kompetenzfeld "Mobilität und Verkehr im Tourismus" unter der Leitung von Prof. Dr. Klassen recherchierten vor Ort in Mailand.

[01|12|2015]

Mobilitätsmanagement für Großveranstaltungen am Beispiel der EXPO Milano 2015


Vom 01.Mai bis 31.Oktober 2015 besuchten über 20 Mio. Besucher die EXPO Milano 2015 in Mailand. Das Leitthema „Feeding the Planet – Energy for Life“ wurde von 140 Nationen auf dem Ausstellungsgelänge in interessanten Pavillons und Shows bearbeitet. Zudem bietet die EXPO für die Besucher auch immer die Möglichkeit, mit den verschiedensten Kulturen in Kontakt zu kommen. An einigen Tagen besuchten über 250.000 Besucher pro Tag das Ausstellungsgelände.

Dies stellt sowohl die Veranstalter und Pavillonnationen als auch die Stadt Mailand vor große Herausforderungen: Wie können die Besucher das Ausstellungsgelände erreichen? Reichen die Kapazitäten bei Bus und Bahn und die Parkplätze aus? Kann das Mailänder Bike-sharing-System BikeMi einen Beitrag leisten? Wie werden die Zutrittskontrollen effektiv abgewickelt? Wie können die Besucher auf dem Gelände sinnvoll geführt werden? Gibt es ein sinnvolles Konzept für einen people-mover? Wie werden die Kapazitäten der Pavillons optimal ausgenutzt? Wie lange müssen die Besucher bei einem Pavillon auf Einlass warten?

Diese Themen recherchierten 15 Studierende aus dem Kompetenzfeld "Mobilität und Verkehr im Tourismus“ unter der Leitung von Prof. Dr. Klassen im Wintersemester 2015/2016 vor Ort in Mailand. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase in München, wurden in Mailand Gespräche mit der Stadt Mailand, dem Expo-Management und einigen Chief Executive Officers der Pavillons geführt. Zudem wurden an zwei Besuchstagen auf der EXPO z.B. Daten zur ÖPNV-Nutzung und Pavillonwartezeiten erhoben. Die Ergebnisse werden jetzt in Form von tourismusspezifischen Case-Studies aufbereitet.

Für die großartige Unterstützung vor Ort bedanken wir uns ganz herzlich bei Antonio Bisignano und seinen Kollegen von der Stadt Mailand, Joel Willers und seinen Kollegen vom Deutschen Pavillon und Alessandro Cervetti und seinen Kollegen von der EXPO. Molto Grazie Milano, veniamo un altra volta!